Programmhilfe

Artikel exportieren

Typicals sind funktionale Gruppen von Produkten. Diese Komplettlösungen erstellen Sie im pCon.planner, indem Sie spezifische Einzelprodukte, Set-Artikel, Manuelle Artikel oder andere Objekte in sinnvollen räumlichen und inhaltlichen Zusammenhang stellen. Diese Kombinationen enthalten kaufmännische und visuelle Informationen. Die einzelnen Elemente innerhalb eines Typicals können im pCon.planner konfiguriert werden.

PEC: pCon Exchange Container

Das PEC-Format enthält sowohl grafische als auch kaufmännische Informationen sowie den räumlichen Bezug und die hierarchischen Beziehungen der Elemente zu einander. Die Anwendungen aus dem pCon-Universum – Online-Dienste, Apps sowie Desktopprogramme - packen die jeweils passenden Daten aus diesem Gesamtpaket aus.

Typicals erstellen

Im pCon.planner verplanen Sie Herstellerartikel, Manuelle Artikel, Set-Artikel sowie andere Objekte. Diese exportieren Sie in das PEC-Format, um sie in anderen pCon-Applikationen zu nutzen.

Typicals im PEC-Format exportieren

1.Falls Sie lediglich einen Teil Ihrer Planung als Typical exportieren möchten, selektieren Sie diesen zunächst.
2.Öffnen Sie das Anwendungsmenü und wählen Sie unter Exportieren die Option pCon-Formate exportieren.
3.Selektieren Sie im Export-Dialog die Option pCon Exchange Container (*.pec).
4.Nach dem Bestätigen öffnet sich ein weiterer Dialog. Hier können weitere Einstellungen vorgenommen werden.
5.Starten Sie den Export mit einem Klick auf Exportieren.

PEC_export_1

Einstellungen

Option

Funktion

Nur Selektion exportieren

Ist diese Option ausgewählt, werden nur Objekte in die PEC-Datei exportiert, die vorher in der Planung selektiert worden sind. Ist die Option nicht ausgewählt, wird die gesamte Planung exportiert.

Detailgrad für Web

Je höher der Detailgrad, desto besser wird die Qualität der Darstellung von Modellen in Browser-Applikationen und Apps. Ein höherer Detailgrad verlangsamt allerdings die Darstellung der Modelle auf mobilen Geräten.