Programmhilfe

Anordnung

Anordnung erstellen

Anordnung bearbeiten

Dynamisches Register Anordnung

Anordnung über Eigenschafteneditor bearbeiten

Mit dem Befehl Anordnung verteilen Sie Kopien eines selektierten Objekts auf einer vorher ausgewählten Fläche.

Anordnung erstellen

1.Verwenden Sie die 2D-Zeichenelemente wie Kreis, Rechteck oder (geschlossener) Linienzug (Register Start, Gruppe Zeichenelemente), um die Fläche einzuzeichnen, auf der die Kopien Ihres Objektes verteilt werden sollen.

pCon.planner_anordnung_01

2.Legen Sie das Objekt, welches Sie vervielfältigen möchten, in Ihre 2D-Zeichenform. Das Objekt dient als Ausgangspunkt für Ihre Verteilung.

pCon.planner_anordnung_02

3.Selektieren Sie das Zeichenelement, das die Fläche für die Anordnung begrenzt.

pCon.planner_anordnung_03

4.Wechseln Sie auf das Register Bearbeiten und klicken Sie Anordnung, Gruppe Platzierung.

pCon.planner_anordnung_04

5.Selektieren Sie das Objekt, dessen Kopien Sie auf der Fläche verteilen möchten.

6.Über einen weiteren Klick wählen Sie einen Basispunkt für die Verteilung. Er sollte sich am zu verteilenden Objekt befinden.

pCon.planner_anordnung_05

7.Legen Sie den horizontalen Abstand zwischen den Kopien fest, indem Sie einen Wert eingeben und mit Enter bestätigen oder einen Punkt in Ihrer Planung klicken.

pCon.planner_anordnung_06

8.Legen Sie den vertikalen Abstand zwischen den Kopien fest, indem Sie einen Wert eingeben und mit Enter bestätigen oder einen Punkt in Ihrer Planung klicken.

pCon.planner_anordnung_07

9.Der pCon.planner erstellt nun Kopien Ihres Objekts und verteilt diese gemäß Ihrer Wunschabstände auf der Anordnungsfläche.

pCon.planner_anordnung_08

Anordnung bearbeiten

Dynamisches Register Anordnung

Sobald die Anordnung erstellt ist, steht Ihnen das dynamische Register Anordnung zur Verfügung. Es bleibt eingeblendet, solange der Befehl Anordnung aktiv ist. Sie können es erneut aufrufen, indem Sie auf ein Objekt in Ihrer Anordnung klicken.

pCon.planner_anordnung_09

Die folgenden Befehle können Sie auf dem Register Anordnung abrufen:

Option

Inhalt

Vorgehen

Basislinie

Ändern des Winkels der Linie, auf der die Objekte verteilt werden.

Nach einem Klick auf den Befehl Basislinie erscheint am Basispunkt eine Linie

Drehen der Linie durch Mausbewegung oder Eingabe eines Winkel und Bestätigung mit Enter

Die Objekte in der Anordnung richten sich automatisch am Winkel der Linie aus

Basispunkt

Versetzen des Basispunktes.

Basispunkt über einen Klick der linken Maustaste versetzen

Objekte richten sich am neuen Basispunkt aus

Basispunkt zentrieren

Basispunkt wird in die Mitte der Anordnungsfläche gelegt.

Klick auf Befehl Basispunkt zentrieren verlegt den Basispunkt in die Mitte der Anordnungsfläche

Objekte richten sich am zentrierten Basispunkt aus

Objekt ersetzen

Angeordnetes Objekt durch anderen Gegenstand ersetzen.

Bei selektierter Anordnung: Linksklick auf Objekt ersetzen

Neues Objekt auswählen

Basispunkt am Objekt auswählen

Objekte in der Anordnung werden durch gewähltes Objekt ersetzt

Zuweisen

Anordnung an eine andere Anordnungsfläche zuweisen.

Zuweisen auswählen

Neue geschlossene 2D-Zeichenform per Klick auswählen: Zuordnung wird für diese Fläche übernommen

Anordnung über Eigenschafteneditor bearbeiten

pCon.planner_anordnung_10

Eine aktive Anordnung können Sie weiterhin im Eigenschafteneditor bearbeiten:

Option

Inhalt

Basispunkt

X- und Y-Koordinaten des Basispunktes verschieben

Objekt-Rotation

Drehung der einzelnen Objekte in der Anordnung festlegen, Anordnung selbst wird nicht rotiert

Verschiebung

 

An Basislinie

Abstand von Objektmittelpunkt zu Objektmittelpunkt entlang der Basislinie einstellen

Senkrecht

Abstand zwischen Objektmittelpunkten senkrecht zur Basislinie einstellen

Lücke verwenden

Ist diese Option aktiviert, wird der Abstand von Objektkante zu Objektkante zum Ausrichten der Objekte herangezogen

Lücke Basislinie

Abstand von Objektkante zu Objektkante eingeben

Senkrechte Lücke

Abstand zwischen Objektkanten senkrecht zur Basislinie einstellen

Reihe zu Reihe

Versatz zwischen den Reihen eingeben

Überstehende Objekte

Objekte, die den Anordnungsbereich schneiden:

Ignorieren: Objekte werden beibehalten, auch wenn sie zum Teil außerhalb der Anordnungsform liegen

Entfernen: Objekte, die den Rand der Form schneiden, werden komplett entfernt

Abschneiden: Teile der Objekte, die außerhalb der Form liegen, werden entfernt

 

Objekte

Anzahl der Objekte in der Anordnung ablesen

Flächengröße

Größe der Anordnungsfläche ablesen