Programmhilfe

Vereinigen

Das Werkzeug Vereinigen (Register Bearbeiten, Gruppe Konstruktion) verbindet zwei oder mehr 2D- beziehungsweise 3D-Elemente zu einem einzelnen Objekt. Ein vereinigtes Element kann nicht über Auflösen in die ursprünglichen Objekte zerlegt werden. Der Befehl Auflösen zieht für ein vereinigtes Objekt ein Aufgliedern in alle einzelnen Flächen und Linien der Form nach sich.

Verwenden der Funktion Vereinigen

Um Objekte miteinander zu vereinigen, gehen Sie wie folgt vor:

pCon.planner_Vereinigen_01

1.Selektieren Sie die Objekte, die sie verbinden wollen (A und B). Um mehrere Objekte gleichzeitig zu selektieren, halten Sie die Strg-Taste gedrückt und wählen die Objekte einzeln an oder ziehen Sie eine Selektionsfläche auf.
2.Wechseln Sie ins Register Bearbeiten und klicken Sie auf den Befehl Vereinigen in der Gruppe Konstruktion.

Die vorher selektierten Einzelobjekte sind nun zu einem Element zusammengefügt (C).

Bitte beachten Sie: Wenn Sie den Objekten vor dem Vereinigen unterschiedliche Farben oder Materialien zugeordnet hatten, wird eine der Farben bzw. ein Material für den resultierenden Körper übernommen.

pCon.planner_Vereinigen_02

Nach Start des Befehls stehen Ihnen im Kontextmenü die folgenden zusätzlichen Möglichkeiten zur Verfügung:

1.Wiederholung: Operation mehrfach wiederholen und mit ESC beenden.
2.Zweites Objekt behalten: Zweites Objekt der Operation in der Planung beibehalten.