Programmhilfe

Fenster

Innerhalb der Kategorie der Wandelemente finden Sie Fenster, die in eine Wand eingefügt werden können.

pCon.planner_Wand_09_1

1.Wechseln Sie in das Register Start (Gruppe Raumelemente) und klicken Sie auf den im linken Bild mit einem roten Kreis umrandeten Pfeil. Wir empfehlen zudem für den Einfügevorgang die Projektion Oben zu verwenden.

2.Daraufhin öffnet sich ein Menü, aus dem Sie ein Fenster per Mausklick auswählen können.

pCon.planner_Fenster_01

3.Das ausgewählte Fenster muss nun in eine Wand eingefügt werden. Dazu bewegen Sie die Maus entsprechend auf eine Wand und klicken auf die gewünschte Einfügestelle.
Das linke Bild zeigt ein Doppelfenster mit Rundung, das in eine Wand eingefügt wurde.

Wenn Sie das gleiche Wandelement erneut einfügen möchten, drücken Sie einfach F2.

Die Sichtbarkeit von Maßen und Interaktoren ist immer von der gewählten Projektion abhängig. So kann die Höhe eines Fensters beispielsweise nicht per Maßangabe oder Interaktor aus der Draufsicht (Oben) verändert werden.

Fenster bearbeiten

Die Tabelle führt alle Eigenschaften mit Beschreibung auf und erläutert, durch welche Vorgehensweise die entsprechende Eigenschaft geändert werden kann.

Eigenschaften von Fenstern

Beschreibung

Anpassung möglich durch

Höhe

Höhe des Fensters. Hinzu geschaltete Oberlichter verändern die Gesamthöhe nicht

Maßangabe am Objekt, Eigenschafteneditor, Interaktor

Breite

Breite des Fensters

Maßangabe am Objekt, Eigenschafteneditor, Interaktoren

Brüstung

Abstand des Fensters von der unteren Kante der Wand

Maßangabe am Objekt, Eigenschafteneditor

Mittelpunktversatz

Räumliche Verlagerung der mittleren Achse

Eigenschafteneditor

Dachfenster

Fenster im Dach eines Gebäudes. Beim Einfügen in einer Dachschräge automatisch eingestellt

Eigenschafteneditor

Laibung

Fügt Dachfenstern eine abgeschrägte Fensteröffnung hinzu

Eigenschafteneditor

Gerundet

Fenster erhält einen Rundbogen

Eigenschafteneditor

Bogenhöhe

Legt die Höhe des Bogens für ein Fenster mit Rundbogen fest

Eigenschafteneditor

Lage (Verschieben)

Lage des Fensters innerhalb der Wand ändern

Interaktor

Seitliche Abstände zu Nachbarobjekten

Abstände zu weiteren Wandelementen oder zum Ende der Wand

Maßangabe am Objekt

Segmente

Sie können angeben, aus wie vielen Segmenten ein Fenster bestehen soll; Für jedes Segment können Sie festlegen, wo der Öffnungsgriff befestigt sein soll

Eigenschafteneditor

Oberlichter

Ein aktiviertes Oberlicht kann hinsichtlich seiner Höhe, seiner Form und der Zahl der Segmente und der Position des Öffnungsgriffs bearbeitet werden; Oberlichter haben auf die Gesamthöhe des Fensters keinen Einfluss

Eigenschafteneditor

Öffnungsrichtung

Bestimmen der Öffnungsrichtung der Fenster

Interaktor, Eigenschafteneditor

Gekippt

Fenster werden als angekippt dargestellt

Interaktor, Eigenschafteneditor

Fensterbank (nicht für Dachfenster)

Fensterbank hinzufügen, Richtung der Fensterbank und seitlichen sowie frontalen Überstand festlegen

Eigenschafteneditor

Fenstersprossen

Innen- oder außenliegend, verschiedene Ausführungen, Anzahl und Breite der Sprossen

Eigenschafteneditor

Name

Für jedes Fenster kann ein Name vergeben werden

Eigenschafteneditor