Programmhilfe

Linien

pCon.planner_Zeichenelemente_Polylinie_1

Innerhalb der Kategorie Zeichenelemente, Register Start, finden Sie das 2D-Element Linien. Das Zeichnen mehrerer verbundener Linien, im Weiteren auch Polylinien genannt, wird hier erläutert.

Zeichnen Sie mehrere neue Linien an das Ende einer bestehenden Polylinie, sind diese direkt mit dem bestehenden Linienzug verbunden. Ziehen Sie den Endpunkt einer bestehenden Polylinie auf das Ende einer zweiten, werden beide automatisch zu einem Element zusammengefügt.

pCon.planner_Zeichenelemente_Polylinie_2

pCon.planner_Zeichenelemente_Polylinie_3

Hinweis: Sollen zwei Linien sich nicht automatisch zu einer gemeinsamen Linie verbinden, nutzen Sie den Kontextmenüeintrag Verbinden aktivieren/Verbinden deaktivieren. Standardmäßig ist die Einstellung aktiv.

Sie starten den Zeichenvorgang einer weiteren Linie und klicken während des Zeichnens auf die rechte Maustaste.

1.Klicken Sie auf Verbinden deaktivieren.
2.Im Ergebnis erhalten Sie zwei separate Linien.

Das automatische Verbinden von Linien ist standardmäßig aktiv für das Zeichnen von Linien sowie für das Verschieben von Linien auf einen gemeinsamen Endpunkt. Sie deaktivieren diese Voreinstellung über die Programmeinstellungen, Register Bearbeiten. Dort entfernen Sie das Häkchen bei Linien beim Fangen automatisch verbinden.

Die folgende Tabelle führt auf, welche Eigenschaften von Linien mit welchem Vorgehen angepasst werden können.

Eigenschaften von Linien

Anpassung möglich durch

Lage (Verschieben)

Objektinteraktor

Punkt einfügen

Interaktor am Objekt

Linie krümmen

Interaktor am Objekt

Ecke abrunden

Interaktor am Objekt

Ecke verschieben

Interaktor am Objekt

Linie löschen

Interaktor am Objekt

Farbe

Eigenschafteneditor

Linientyp

Eigenschafteneditor

Linien-Skalierung

Eigenschafteneditor

Linienstärke

Eigenschafteneditor

Name

Eigenschafteneditor

Link

Eigenschafteneditor