Programmhilfe

Schnitte

Befehle im Menü Schnitte

Sichtbarkeit und Bearbeitbarkeit

Schnitte: Darstellungsmodi

Anlegen der Schnittmodi

Schnittmodus Ebene

Schnittmodus Region

Schnittmodus Volumen

Weitergabe: Bildmedien

Weitergabe: Layout

 

Sie legen über Schnitte Sichtbarkeitsgrenzen fest. Alle vor dem Schnitt liegenden Bestandteile von Artikeln, Objekten und Architekturelementen werden ausgeblendet.

Ebenenfilter oder Selektion ausblenden steuern die Sichtbarkeit von Objekten im Ganzen. Dagegen ermöglichen Schnitte das Aufteilen einzelner Objekten in sichtbare sowie unsichtbare Bereiche. So wird es beispielsweise möglich, die Hälfte einer Wand in der Planung auszublenden.

pCon.planner_schnitte_total

Hierfür verwenden Sie Schnitte:

Um einen Planungsausschnitt für die weitere Bearbeitung zugänglich zu machen

Für mehr Übersicht in Ihren Medien (Panoramen, fotorealistischen Bildern etc…)

Um den Fokus auf einen Teil der Einrichtung oder der Architektur zu lenken

Um die Performance beim Bearbeiten großer Planungen zu verbessern (ausgeblendete Planungsteile müssen nicht berechnet werden)

Ihre Schnittebenen werden im DWG gespeichert und sind beim erneuten Öffnen Ihrer Datei weiterhin verfügbar.

Befehle im Menü Schnitte

Das Menü Schnitte finden Sie auf dem Start-Tab in der Gruppe Sichtbarkeit.

pCon.planner_schnitte_ribbon

pCon.planner_schnitte_menü

Folgende Optionen stehen Ihnen im Menü Schnitte zur Verfügung:

 

Schnittmodi

Ebene

Das komplette Ausmaß der Planung wird auf einer bestimmten Ebene geschnitten; sichtbar bleiben alle Planungsbestandteile auf einer Seite dieser Ebene.

Region

Sichtbar bleiben die Teile der Planung, die innerhalb eines individuellen Rahmens liegen. Alle Objekte außerhalb dieser sichtbaren Region werden beschnitten.

Volumen

Begrenzt den Bereich des Sichtbaren von sechs Seiten aus; hier werden alle Planungs- und Objektbestandteile abgeschnitten, die außerhalb des Volumens liegen.

Bearbeiten von Schnitten

Bearbeiten

Schnitt in Ihrem aktiven Arbeitsbereich editieren.

Nach einem Klick auf Bearbeiten wird die Schnittebene im aktiven Arbeitsbereich eingeblendet und kann bewegt oder verändert werden. Änderungen der Ebene in anderen Arbeitsbereichen wirken sich auf die Sichtbarkeit in dem Arbeitsbereich aus, für den der Schnitt ursprünglich angelegt wurde.

Aktiv

Schnitt im aktuellen Arbeitsbereich aktivieren beziehungsweise deaktivieren.

Entfernen

Schnitt aus dem aktiven Arbeitsbereich löschen.

Hinweis: Wenn Sie im aktiven Arbeitsbereich einen neuen Schnitt einfügen, wird der vorher angelegte Schnitt aus dem Arbeitsbereich entfernt.

Sichtbarkeit und Bearbeitbarkeit

Die Steuerung von Schnitten erfolgt über die Aktivierung von Ansichtsfenstern (Arbeitsbereichen) Für das Einfügen von Schnitten ist jeweils das aktive Ansichtsfenster ausschlaggebend.

Wenn Sie einen Schnitt nachträglich bearbeiten, de-/aktivieren oder entfernen möchten, aktivieren Sie hierfür ebenfalls das Ansichtsfenster, welches diesen Schnitt enthält.

Sichtbarkeit des fertigen Schnittes: Ein Schnitt ist jeweils in dem Ansichtsfenster sichtbar, das beim Anlegen dieses Schnitts aktiv war.

Sichtbarkeit beim Bearbeiten von Schnittebenen: Bearbeiten können Sie die Schnittebenen jedoch in allen Ansichtsfenstern. Während des Einfügens oder Bearbeiten eines Schnittes wird die grüne Schnittmarkierung in allen Arbeitsbereichen eingeblendet und kann so leichter verschoben und editiert werden.

Änderungen wirken sich auf das Ansichtsfenster aus, für das der Schnitt ursprünglich angelegt wurde.

Schnitte: Darstellungsmodi

Schnitte werden in den folgenden Darstellungsmodi dargestellt: Drahtgitter, Verdeckt, Farbig, Texturiert sowie Realistisch.

Im Modus Beleuchtet werden Schnitte nicht angezeigt.

Anlegen der Schnittmodi

Das Einfügen der drei Schnittmodi Ebene, Region sowie Volumen wird in den jeweiligen Unterkapiteln vorgestellt.

Weitergabe: Bildmedien

Geschnittene Ansichten werden in allen Bildmedien des pCon.planner wiedergegeben:

Fotorealistische Bilder und Panoramen

Mit OpenGL berechnete Bilder und Panoramen

Vektorgrafiken

PDF-Exporte aus dem Layout-Bereich

Weitergabe: Layout

Auch im Layout-Bereich kann für jedes Ansichtsfenster ein Schnitt festgelegt werden. Es gibt zwei Wege, um Schnitte in Ansichtsfenstern auf einer Layoutseite sichtbar zu machen:

1.Übernahme geschnittener Ansichten aus dem Planungsbereich mittels Sichtbarkeit zuweisen (Kontextmenü, Rechtsklick auf ein Ansichtsfenster im Layout).

2.Das Menü Schnitte steht auch im Layout-Bereich zur Verfügung. Hiermit legen Sie im Layout-Bereich einen Schnitt für den Inhalt des aktiven Layout-Ansichtsfensters fest (Ansichtsfenster selektieren > Menü Schnitte).

pCon.planner_schnitte_layout